Einsam




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    velvet-leaves

   
    anderswo.ist.nirgendwo

   
    nena.liebt

   
    monasgedanken

    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   4.03.17 13:53
    Wirklich sehr motivieren
   22.03.17 23:07
    Auch wenn ich all den Fe
   26.03.17 18:31
    Hallo Nena, ich weiß ni
   26.03.17 19:56
    Spanneder Text, der mein
   29.03.17 20:42
    Deshalb hat Judith Butle
   10.05.17 12:27
    Auch wenn eine WG vielle




http://myblog.de/dr0p

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Umzug

Es war lange ruhig. Wer auch immer meinen Eintrag erwartete, dem bin ich eine Entschuldigung schuldig...

Es viel passiert, aber ich darf glücklicherweise verkünden, dass ich ein neues Zuhause haben werde. Ab dem 15. Mai bin ich weg und lasse meine Wohnung zurück.
Diese Wohnung, auch liebevoll "Drecksloch!" oder "Heldenhöhle" genannt, hat viel erlebt. Von Beziehungen über Trennungen, von einsamen Abenden zu zweisamen Nächten. Alles war da und ich war eigentlich sehr zufrieden...abgesehen davon, dass kein warmes Wasser zur Verfügung stand...oder die Heizung nicht funktionierte...oder das Waschbecken weder Wasser aus dem Hahn kommen los noch Wasser abließ...oder das es nur eine Steckdose für die ganze Wohnung gibt...oder das die Duschtasse von der Keramik befreit war und man immer abschöpfen musste...oder das kein Abzug aus dem Bad möglich war und alles durch die ganze Wohnung ziehen musste...und noch vieles mehr.

Aber ich hasse Umzüge. Der ganze Stress und das hin und her. Grauenhaft.

Warum ein Autist umzieht? Ganz einfach...gar nicht oder unter Zwang.
In meinem Fall ist es Zwang. Deshalb spiele ich aktuell Autisten-Tetris (3D-Tetris) und versuche meine Sachen irgendwo unterzubringen. Leichter gesagt als getan...Ich krieg regelmäßig die Krise, da ich Probleme mit dem Paradigmenwechsel habe. zu dem Ganzen kommt noch, dass ich in eine WG ziehe und nun 24/7 sozial sein muss und nicht mehr die Chance habe mich nach der Arbeit wirklich nur für mich zurück zu ziehen.

Auf mich wartet viel harte Arbeit und ich werde versuchen euch wieder mehr teilhaben zu lassen, wer auch immer Interesse daran hat.

Liebe Grüße
9.5.17 22:48


Werbung


Falscher Planet Syndrom - Teil 3 - Beziehungsfaktoren

Nur weil ich Asberger habe, bin ich nicht Beziehungsunfähig bzw. Beziehungsunwillig.
Vielleicht bin ich gerade deswegen sogar intensiver in jeder Beziehung als ein Neurotypischer (NT) je sein könnte.

Jede Berührung fühlt sich für mich intensiver an, weil ich kaum filtern kann an welche Stelle ich genau berührt werde...ist es der Ellbogen? Mein Unterarm? Mein Oberarm? Ich fühle nur einen Druck am ganzen Arm, dabei wird nur meine Hand gestreichelt.

Jedes flüstern geht unter in einem Tosen aus Geräuschen. Vielleicht ist das der Grund, weshalb ich so viel rede? Ich rede um nicht in dem Sturm unterzugehen...um eine Verbindung herzustellen, weil ich nur in völliger Stille mein Gegenüber wirklich wahrnehmen kann.

Nur wenigen Personen kann ich in die Augen schauen ohne mir meine auskratzen zu wollen. Jeder Mensch, dessen Blick ich länger als 2 Sekunden erwidere, ist ein Mensch, der entweder über mir steht (und mich so zwingt ihm dadurch Respekt zu zollen) oder mir viel bedeutet.

Warum gerade das alles eine Beziehung intensivieren soll? Ganz einfach...ich lasse einen Menschen in meine Welt. In das kleine bisschen Ruhe in dem wilden Chaos, dass mich umtost. Diese Welt besteht aus Musik und Serien. Nur Musik und Serien. Ich kenne mich dort aus, habe meine Muster, meine Sicherheit, meine Regeln und meinen Schutz...
Ich schirme diesen Menschen von der Außenwelt ab. Sie wird mein Mittelpunkt und mein Inhalt, denn meine kleine, ruhige Welt ist wirklich sehr klein. Mit völliger Fokussierung um meine kleine, ruhige Welt ein wenig zu vergrößern.

Und ganz ehrlich...Wenn ich es mir aussuchen dürfte, würde ich auf alle Menschen der Welt verzichten, solange dieser eine Mensch bei mir ist.

Irgendwie bin ich nicht konzentriert genug. Ich hoffe, der Text ist nicht zu verwirrend...
8.4.17 18:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung